Hausbesuche

Wenn ich einmal nicht in die Ordination kommen kann, kommt der Doktor auch zu mir nach Hause?

Ja!

Und wie geht das? Muss ich einen Boten schicken?

Nein!

Sie rufen bitte in unserer Ordination

bis 9 Uhr Früh

an. An Montagen und Mittwochen nimmt der gute Geist an der Anmeldung Ihren Wunsch entgegen.  Dienstags, donnerstags und freitags sprechen sie bitte auf den Anrufbeantworter:

Wichtig dabei ist Ihr Name (auch Vorname), die Adresse, wo ich Sie finden kann – nett wäre auch die richtige Zufahrt – und Stiege und Türnummer. Manchmal stehen andere Namen auf den Türschildern, bitte erwähnen Sie auch das.

Ganz kurz, was das Problem ist. („Ich habe Fieber bis 39…“, „ich habe Schmerzen und kann mich nicht rühren…“) Sie brauchen mich zum Hausbesuch nicht zu überreden – das ist schließlich mein Beruf. Vielleicht sagen Sie noch Ihre Telefonnummer wegen möglicher Unklarheiten. Aber das Wichtigste :

Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer langsam und deutlich ansagen!

Im Laufe desselben Tages komme ich zu Ihnen. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Ihnen keine genaue Uhrzeit zusagen kann. Auch wenn ich mich noch so bemühe – wenn plötzlich etwas Unvorhergesehenes und Dringendes passiert, dann muss ich meine Planung umstellen und würde daher meine Terminzusage nicht einhalten können.*  

*Aber wenn Sie krank sind und einen Hausbesuch Ihres Arztes brauchen, dann werden Sie ja wohl nicht zum Friseur, zum Fusspfleger, auf die Bank, das Postamt, ins Casino oder sonst wohin gehen. Oder?